0848 007 009

 0848 007 009

Miniprix24

5 Tipps um Heizkosten zu senken


Die Heizung wird so langsam aber sicher wieder in Betrieb genommen und Ihnen graut es bereits vor den bevorstehenden Heizkosten? Es gibt einige Tricks, die Sie Zuhause anwenden können, um den Heizölverbrauch und somit auch die Heizkosten zu senken, ohne Ihren Wohnkomfort zu beeinträchtigen. Sie schonen dabei nicht nur Ihre Brieftasche, sondern auch die Umwelt. Es lohnt sich also auf alle Fälle. Folgend haben wir die 5 wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt.

1. Raumtemperatur

Wussten Sie, dass Sie bereits 7% Heizölkosten einsparen können mit nur einem Grad weniger? Und dabei ist dieser eine Grad Celsius kaum merkbar. Ausserdem müssen nicht alle Räume gleich warm sein. Für jeden Menschen ist die Idealtemperatur anders, doch grundsätzlich sollten sich Wohn-, Ess- und Arbeitszimmer um 20 Grad bewegen. Das Badezimmer kann mit 23 Grad etwas wärmer sein. In der Küche und im Schlafzimmer reichen ca. 18 Grad, denn eine leicht gesenkter Temperatur sorgt für mehr Erholung im Schlaf.

2. Abstand zur Heizung

Heizkörper und Thermostate sollten nicht von Möbelstücken oder Vorhängen verdeckt werden. Diese führen zu einer Wärmestauung und Sie müssen den Raum stärker heizen, um die gewünschte Raumtemperatur zu erreichen. Vermeiden Sie den unnötig erhöhten Energiebedarf, in dem Sie Platz für die Luftzirkulation lassen.

3. Heizungen sind keine Wäschetrockner

Genauso wie mit Möbelstücken oder Vorhängen verhält es sich auch, wenn Sie Ihre Wäsche auf die Heizung legen. Die Wärmequelle wird verdeckt und kann den Raum somit nicht richtig heizen. Ausserdem führt nasse Wäsche zu einer höheren Luftfeuchtigkeit, was Schimmel an der Wand und Decke zur Folge haben kann.

4. Wohnen auf der Sonnenseite

Wenn die Sonne in den Raum scheint, öffnen Sie die Vorhänge und Rollläden. Die Sonne wärmt tagsüber den Raum um ein paar Grad auf, welche Sie bei Ihrer Heizung somit herunterdrehen können.

5. Heizzeiten festlegen

Mit einer Zeitschaltuhr können Sie vermeiden, dass übermässig geheizt wird, während Sie gar nicht Zuhause sind. Der Raum sollte während Ihrer Abwesenheit jedoch nicht komplett auskühlen, das benötigt mehr Energie, den Raum wieder aufzuheizen. Reduzieren Sie also die Temperatur während Sie z.B. arbeiten sind und lassen Sie Ihr Zuhause kurz vor Ihrer Rückkehr selbständig wieder aufheizen.

Das regelmässige Warten und Entlüften der Heizung versteht sich von selbst. Eine gut gewartete Heizanlage spart nämlich genauso Heizkosten ein. Die Heizung kann mit dem passenden Schlüssel nämlich auch ganz leicht selbst entlüftet werden.

Bestellen Sie Heizöl für Zuhause bequem und günstig online bei uns

Bestellen Sie noch heute Ihren Heizölvorrat!